Mobile-Enabled:

Produktivitätsgewinn durch mobile Anwendungen

 

Dr. Jörg-Michael Hasemann,

T-Nova Deutsche Telekom Innovationsgesellschaft mbH

 

GI-Regionalgruppenveranstaltung Bremen/Oldenburg, 13.02.2001

 

 

Mit den neuen Mobilfunktechnologien (z.B. WAP, GPRS, UMTS) verschwinden die IV-technischen Barrieren zwischen Innen- und Außendienst. Der Ort der Tätigkeit verliert somit an Bedeutung für Geschäftsprozesse der Unternehmen. Dieser neu gewonnene Freiheitsgrad verspricht neue Chancen für Produktivitätssteigerungen in Unternehmen.

 

Inhalt:

·      Mobilfunktrends (WAP, GPRS, UMTS, Lokalisierungs- und Personalisierungsunterstützung)

·      Endgerätetrends

·      Technische Integration von mobilen Endgeräten in die IV-Landschaften der Unternehmen

·      Auswirkung auf Geschäftsprozesse

·      Gestaltung von mobilen Anwendungen